Zurück zur Startseite
Hier erhalten Sie eine druckerfreundliche Version der aktuellen Seite

Impressum

TSG Reisenbach/Mudau e.V.

Prof.-Albert-Straße 6
69427 Mudau-Steinbach
Tel.: 06284/928255
tsg-reisenbach-mudau@web.de
Artikel dieser Seite:
Gauliga Rückkampf
Gaueinzelmeisterschaften Gerätturnen weiblich
Alemannenwegwanderung VI
Gauliga Vorkampf
Terminplan

Gauliga Rückkampf

Am 25. Novmeber 2017 fand der letzte Wettkampf der Saison statt, der Rückkampf der Gauliga in Tauberbischofsheim.

Hier nahm die TSG Reisenbach/Mudau mit vier Mannschaften teil, eine D-Liga Mannschaft musste auf Grund von fehlenden Turnerinnen leider abgemeldet werden. So starteten Liv, Jette, Anika, Josefine, Soraja und Johanna in einer Mannschaft.

Das schwächste Gerät war der Schwebebalken, hier erreichte unsere Mannschaft 38,00 Punkte, die beste Wertung erzielte Josefine mit 12,80 Punkten. Als nächstes Gerät kam der kam der Boden, auch hier war war Josefine die beste Turnerin und trug mit 13,70 Punkten zum Gesamtergebnis vom 39,60 Punkten bei. Als drittes Gerät folgte der Sprung, hier reichten Jette und Anika jeweils 13,40 Punkte, im Gesamten waren es 39,80 Punkte. Als letztes und bestes Gerät kam das Reck, hier reichten die Turnerinnen 41,10 Punkte, auch hier war Josefine Schäfer mit 14,10 Punkten beste TSG-Turnerinnen.

Insgesamt erzielt die Turnerinnen 158,50 Punkte, einen Punkt weniger als im Vorkampf. Dies lag wahrscheinlich auch daran, dass die Luft nach dem Vorkampfergebnis raus war. Am Ende belegt die Mannschaft den 5. Platz. Hoffen wir, dass sie beim Gauentscheid, wieder mehr erfolgt haben.

In der E-Liga blieben die drei Mannschafen bestehen. Die 3. Mannschaft mit Amelie, Sophia, Laura und Alina belegte den 7. Platz, sie konnten ihre Leistung vom Vorkampf um 1,30 Punkte steigern. Beste Turnerinnen an den Geräten waren: Laura mit 13,00 Punkten am Sprung, Sophia mit 13,00 Punkten am Reck, mit 12,40 Punkten am Balken und 12,70 Punkten am Boden.

Die 1. Mannschaft mit Madita, Nele, Stella konnte sich sogar um 5,30 Punkte steigern. Da Mädchen nur zu dritt waren, kamen immer alle Turnerinnen in die Wertung. Die Mädchen zeigt sehr einheitliche Leistungen und erreichten mit 36,90 Punkten die beste Gesamtwertung unseres Vereins am Balken. Am Ende wurde es ein achter Rang.

Die 2, Mannschaft mit Saskia, Sina, Franzsika und Sophie erreichte mit 8,6 Punkten die größe Leistungssteigerung der drei Mannschaften. Die reichten sogar die 6. beste Gesamtsprungwertung aller Mannschaften, Auch hier lagen die Wertungen immer sehr eng zusammen, beste Turnerinnen an den Geräten waren: Sophie mit 13,30 Punkten am Sprung, Franziska mit 11,80 Punkten am Reck und mit 12,20 Punkten am Balken und Saskia mit 11,50 Punkten am Boden. Am Ende wurde es der 9. Platz.

Die jüngeren Mädels haben es geschafft, trotz der eigentlich schon klaren Platzierungen vom Vorkampf sich nochmal zu steigern, dass läßt uns hoffen, dass die diese guten Leistungen bei Gauentscheid im März wieder zeigen können und dann vorne dabei sind.

Auch dieses Mal geht der Dank an die Trainer, Betreuer und Kampfrichter, sowie an die Eltern, die unseren Verein am Wettkampftag anfeuern.





Gaueinzelmeisterschaften Gerätturnen weiblich

Am 18. November 2017 fanden in die Gaueinzelmeisterschaften des Main-Neckar-Turngaus im weiblichen Gerätturnen in Tauberbischofsheim statt.

 Die TSG Reisenbach/Mudau nahm mit 14 Turnerinnen daran teil.

Die jüngsten Mädchen (Jahrgang 2008 und 2009) starteten im Wettkampf 2, hier werden Pflichtübungen der Schwierigkeitsstufe 2 bis 5 geturnt. Beste Turnerin der TSG Reisenbach/Mudau war dieses Mal Nele S., die mit 48,60 Punkten den 22. Platz belegte. Dahinter folgten Maditha, Saskia, Franziska, Marie, Sophie, Nele J. und Alina.

Die höchste Sprungwertung für die TSG erzielte Stella mit 13,10 Punkten, am Reck erhielt 13,30 Punkte. Der Balken wurde an diesem Tag am strengsten bewertet, hier sicherte sich Nele S. mit 11,90 Punkten die höchste Wertung. Am Boden erturnte sich Saskia mit 12,80 Punkten die höchste Wertung.

Das Bild zeigt unsere Nachwuchsturnerinnen zusammen mit ihren Trainerinnen Pia und Ina Moser.

Im Wettkampf 3 starteten die älteren Mädels der TSG Reisenbach/Mudau. Hier waren 5 Turnerinnen am Start, beste Turnerin unseres Vereins war Julica, die mit 53,20 Punkten den 22. Platz erreichte. Dahinter folgten Josefine, Chiara, Milena und Soraya.

Die Mädchen konnten Übungen der Schwierigkeitsstufe P4-P6 turnen, leider hatten wir nur eine Turnerin, die sich an eine P6 (am Boden) heran wagte.

Die beste Sprungwertung ging ebenfalls an Julica, sie erhielt 13,40 Punkte für ihre Hocke. Am Reck hatte Chiara die Nase vorne, sie erhielt für ihre Übung 13,20 Punkte. Am Schwebebalken erhielt wieder Julica die höchste Punktzahl, für ihre P5 erhielt sie gute 13,30 Punkte. Am Boden zeigt Josefine dann eine gute P6 und erhielt dafür die höchste TSG-Wertung an diesem Tag mit 14,40 Punkte.

Das Bild zeigt die Turnerinnen zusammen mit ihren Trainerinnen Katja Schäfer und Lisa Moser.

Unser Dank geht an die Kampfrichter, Trainer und Betreuer, die es unseren Turnerinnen ermöglicht haben, an diesem Tag zu starten.





Alemannenwegwanderung VI

Am 6. November trafen sich um 8.00 Uhr in Reisenbach
6 Wandersleut mit Hund und fuhren in Richtung Ober-Beerbach.
Ein Auto wurde am Wanderziel an der "Schmelzmühle" in Ober-Klingen abgestellt,
gequetscht fuhren alle weiter zum Start, leider hat uns nur der Regen "erhellt".
Schon nach wenigen Km waren wir alle gut durchnässt,
im Zickzack, in Kurven und kreisförmigen Wegen kamen wir weiter vorwärts im Regen.
Eine ganz tolle Pause legten wir am Schloss Lichtenberg ein
und bei leckerem Kuchen mit heißen Getränken war alles ganz fein.
Aus geplanten 21 km wurden irgendwie 35,
das war enorm und wir liefen fleißig...
Im Dunkeln kamen wir an der Mühle an
und freuten uns doch sehr auf ein warmes Mahl.
Doch, oh, weh, wie kann es sein,
alles ausgebucht, sie ließen uns nicht rein!!!
Etwas erschöpft, doch frohen Mutes fanden wir in Winterkappen etwas sehr "Gutes" :-)
Dort wurde dann so richtig fein geschlemmt,
das können wir doch alle, das weiß jeder, der uns kennt.





Gauliga Vorkampf

Am 28. Oktober 2017 fand in der Sporthalle am Wört in Tauberbischofsheim der Vorkampf der Gauliga weiblich des Main-Neckar-Turngaus statt.

Die TSG Reisenbach/Mudau startete neben sieben weiteren Vereinen aus dem Turngau mit fünf Mannschaften in zwei Altersklassen. Alle Mannschaften turnten Pflichtübungen und starteten somit am Nachmittag. Der Wettkampf begann um 11.40 Uhr mit dem Einturnen und startete eine halbe Stunde später.

Die D-Liga Mannschaften unter der Leitung von Katja Schäfer und Lisa Moser starteten am Balken. Die beste Übung turnte Josefine (13,10), gefolgt von Julica (13,00) und Chiara (12,70), leider gab es viele Stürze und das ist zum Einstieg in einen Wettkampf nie sonderlich schön.

Weiter ging es am Boden, auch hier erzielte Josefine mit 14,00 Punkten die höchste Wertung, dicht gefolgt von Julica (13,90) und Jette (13,70).

Am Sprung musste eine Hocke über den Sprungtisch gezeigt werden, für diese erhielt Chiara (13,90) die meisten Punkte, mit etwas Abstand folgten Jette (13,30) und Josefine (13,20).

Das letzte Gerät war das Reck, hier überzeugte Jette mit 13,70 Punkten, gefolgt von Josefine (13,40) und Liv (13,30).

Am Ende erreichte die erste Mannschaft mit Liv, Jette, Anika, Josefine und Julica 159,50 Punkte und damit den vorläufig 5. Platz und die zweite Mannschaft mit Soraya, Milena, Chiara und Johanne mit 149,60 Punkten den vorläufig 6. Platz.

Die E-Liga Mannschaften unter der Leitung von Pia und Ina Moser starteten am Boden, hier turnte Sophia eine richtig gute Übung, für die sie mit sehr guten 14,00 Punkten belohnt wurde. Dahinter folgten Amelie (12,80) und Laura (12,40).

Weiter ging es gemäß der Olympischen Reihenfolge am Sprung, hier turnten die Mädchen eine Grätsche über den Bock, dies gelang Stelle (12,80) am besten. Auf „Platz 2“ folgten mit 12,40 Punkten Madita und Saskia.

Als drittes Gerät folgte das Reck, das sich dieses Mal als schlechtestes Gerät unserer E-Liga Mannschaften entpuppte. Die beste Wertung erhielt Madita mit 12,20 Punkten, gefolgt von Sophia (11,60) und Sophie (11,20).

Vor dem letzten Gerät mussten die Turnerinnen sehr lange warten, weil der Schwebebalken sowohl beim Turnen als auch beim Werten sehr lange dauert. Hier erreichte Sophia12,30 Punkte, Nele S. 12,20 Punkte und Stella 11,80 Punkte.

Am Ende erreichte die erste Mannschaft mit Madita, Nele S und Stella mit 137,90 Punkten den achten Platz, die zweite Mannschaft mit Saskia, Sina, Sophie und Nele J. mit 136,00 Punkten den neunten Platz und die dritte Mannschaft mit Katharina, Amelie, Sophia, Laura und Alina mit 143,80 Punkten den siebten Platz.

Wir wünschen unseren Turnerinnen für den Rückkampf viel Erfolg und hoffen, dass sie ihre Leistungen nochmal steigern können.

Hier gibt's die Siegerliste.





Terminplan

Termine:

03. März 2018 Gauentscheid weiblich in Tauberbischofsheim
17. März 2018 Bezirksentscheid weiblich in Tauberbischofsheim
23. Juni 2018 Gauliga Gerätturnen weiblich Vorkampf in Tauberbischofsheim
14. Juli 2018 Kinderturnfest in Königshofen
13. Oktober 2018 Gauliga Gerätturnen weiblich Rückkampf in Tauberbischofsheim
10. November 2018 Gaueinzelmeisterschaften Gerätturnen weiblich in Mosbach/Neckarelz
17. November 2018 Turngala des Main-Neckar-Turngaus in Buchen