Zurück zur Startseite
Hier erhalten Sie eine druckerfreundliche Version der aktuellen Seite

Impressum

TSG Reisenbach/Mudau e.V.

Prof.-Albert-Straße 6
69427 Mudau-Steinbach
Tel.: 06284/928255
tsg-reisenbach-mudau@t-online.de
Artikel dieser Seite:
TSG Reisenbach/Mudau feierte 30. Geburtstag
Start in die Sportabzeichen-Saison
Gauentscheid weiblich 2017
Terminplan

TSG Reisenbach/Mudau feierte 30. Geburtstag

Mudau. (lm) Bunt und fröhlich und so die beste Werbung für sich selbst und ihren Leitspruch „Freude an Bewegung“ präsentierte sich die TSG Reisenbach/Mudau an ihrem 30. Geburtstag in der Mudauer Odenwaldhalle. Das kurzweilige Rahmenprogramm wurde eröffnet durch den Trompeter Julius von Wedel, der auch das gesungene „Happy Birthday“ der zahlreichen Geburtstagsgäste gekonnt begleitete. Die Kleinsten im Alter von 3 bis 6 Jahre eröffneten unter Regie von Vera Walter den Vereinseigenen „Showteil“ mit ihrem quirligen „Piratentanz“. Des Weiteren bewiesen die jüngsten Hip-Hoper mit „Jump“, was sie von Übungsleiterin Jana Blase gelernt hatten und den krönenden Showabschluss gestaltete die derzeit erfolgreichste Wettkampf-Turngruppe der TSG mit Lena Farrenkopf und Pia Moser, die die 2. Vorsitzende Christine Söhner von klein an aufgebaut hatte. Die unglaublichen Leistungen, die Mudaus stärkster Verein mit seinen aktuell 1.010 Mitgliedern, davon 70 Prozent weiblich, ehrenamtlich anbietet, dokumentierte die Hochachtung der Grußwortredner deutlich. Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger erinnerte an die Gründung der TSG durch Alfred Czech und dass sich 220 Mitglieder bereits im Gründungsjahr 1987 begeistert in den vielen Sparten bewegten. Die hervorragende Entwicklung des noch jungen Vereins sei geschuldet durch das fachkompetent betreute breit gefächerte Angebot für jedes Alter und jedes Geschlecht. Ortsvorsteher Siegfried Buchelt hob den gesundheits- und gemeinschaftsfördernden Aspekt des Vereins hervor, der den Stresskrankheiten unserer Zeit mit Spaß an der Bewegung entgegenwirke. Helmut Ebert bestätigte als stv. Sportkreisvorsitzender, „dass Sport im Verein am schönsten ist“ und hob den Vorbildcharakter der TSG Reisenbach/Mudau bezüglich eines modernen und attraktiven Sportangebots hervor. Seiner Meinung nach sei der Verein eine feste Größe in der Gemeinde, die Teamgeist, Fairness und soziales Verhalten fördere. Im Namen des Sportkreises Buchen und des Badischen Sportbundes überreichte er der 1. Vorsitzenden Anette von Wedel ein finanzielles „Geburtstagsgeschenk“ für die TSG. Und schließlich zollte Werner Wießmann als Vorsitzender des Main-Neckar-Turngaus den Verantwortlichen des Vereins seinen größten Respekt für „all das, was in den vergangenen 30 Jahren geleistet wurde“, und zwar unbeirrbar, kreativ und mit hoher Fachkompetenz. Denn um den Herausforderungen unserer Zeit gewachsen zu sein, wären die Antworte, die der Sport gibt, notwendig. Und die TSG biete Turnen in all seinen Facetten, generationsübergreifend angelegt und mit der gemeinschaftsfördernden Chance zu ehrenamtlichem Engagement. Und das ehrenamtliche Engagement würdigte Wießmann denn auch mit der Vergabe von Ehrennadeln des Main-Neckar-Turngaus in Silber für Übungsleiterinnen, die sich seit mehr als zehn Jahren und in Gold für Übungsleiterinnen, die sich seit mehr als 20 Jahre aktiv einbringen. Silber erhielten Stefanie Frankenberger, Theo Grimm, Karin Ried-Ziegler und Ursula Schwab. Mit Gold wurden ausgezeichnet Veronika Knapp, Dorothea Köhler, Miriam Schäfer und Vera Walter. Als Selbstverständlichkeit sahen es die 1. Vorsitzende Anette von Wedel und ihre Stellvertreterin Christine Söhner diese tolle 30. Geburtstagsfeier auch kompetent moderierten, sie auch als perfekten Rahmen für die Würdigung sage und schreibe 44 langjähriger treuer Mitglieder zu nutzten, die seit 25 und mehr Jahren dem Verein die Treue halten. Ehrennadeln und Urkunden erhielten Hannelore und Isabel Banschbach, Julia Baunach, Isabell und Ute Böhle, Waltraud Böhm, Sandra Brand, Michaela Brenneis, Christa Breunig, Axel, Brigitte und Markus Dierolf, Stefan Galm, Ann-Sofie, Christa, Lisa und Walter Gimbert, Elke Gramlich, Klaudia Halli, Christa Hartl, Malka Hemberger, Alois Henn, Anja Henn, Annette Hofmann, Sandra Kuhn, Janina Laaber, Hildburg Link, Kathrin Link, Ursula Link, Paula Mechler, Helga, Jochen und Rainer Müller, Maria Rechner, Edeltrud und Thomas Schäfer, Verena Schäfer, Elena Schork, Irmgard Speth, Christina Wachter, Reiner Walter und Dominic Wilske. Die Ernennung von Ehrenmitgliedern bei der TSG hatte Ehrenvorsitzender Alfred Czech mit einstimmiger Unterstützung der Mitglieder als Premiere angeregt. Diese besondere Auszeichnung erfuhren Anette von Wedel, Stefan Galm und Gaby Schäfer. Anette von Wedel begann 1987 als stv. Jugendleiterin, begleitete das Schriftführer-Amt ebenso wie stv. Vorsitzende, ist engagierte Übungsleiterin in diversen Sparten und leistet seit 2012 hervorragende Arbeit als 1. Vorsitzende. Stefan Galm begleitet seit 1991 neben seinen vielfältigen sportlichen Aktivitäten in absolut zuverlässiger Weise das Amt des Schatzmeisters und Gaby Schäfer ist mit ihrer ruhigen und gelassenen Art seit 30 Jahren nicht nur „die Frau für alle Fälle“, sondern auch Wettkampfrichterin und Fachwartin für Wettkampfsport und Übungsleiterin für Gymnastik Frauen und Kleinkinder. Unter dem großen Beifall der zahlreichen Gäste überreichte Alfred Czech den neuen Ehrenmitgliedern Urkunden und Ehrennadeln. (Bericht Liane Merkle)

Hier die Bilder der Showgruppen:

Hier die Bilder der Geehrten:





Start in die Sportabzeichen-Saison

Es geht wieder los!

Am Mittwoch den 17. Mai starteten wir in die neue Saison.

Treffpunkt ist wie immer um 19.00 Uhr an der Sportanlage der Schule in Mudau. Wir treffen uns alle 14 Tage bis Ende September, in dieser Zeit kann jeder für das Sportabzeichen trainieren und es auch ablegen. Wir freuen uns auf jeden der sich der Herausforderung stellt. Sondertermine werden  im Amtsblatt und der Zeitung veröffentlicht.

---Termine---
14. Juni 2017
28. Juni 2017
12. Juli 2017
26. Juli 2017
9. August 2017
23. August 2017
6. Septemner 2017
20. September 2017





Gauentscheid weiblich 2017

Am 18. März 2017 fand in der Tauber-Franken-Halle in Königshofen der Gauentscheid weiblich statt.
An diesem Mannschaftswettkampf nahm die TSG Reisenbach/Mudau mit 8 Mannschaften teil. Pro Mannschaft müssen mindestens 3 Turnerinnen an den Start gehen, maximal können fünf Turnerinnen gemeldet werden.
Die Mädchen turnen an folgenden Geräten:
Sprung (Kasten, Bock oder Sprungtisch)
Barren (Reck oder Stufenbarren)
Balken (Bank, Übungsbalken oder Schwebebalken)
Boden.

Unsere jüngesten Turnerinnen starten in Wettkampf der acht- und neunjährigen (Jahrgang 2008 und jünger)

In der 1. Mannschaften turnten Saskia, Nele, Sina und Frankziska (Betreuerin Hannah Kugler).

In der 2. Mannschaft starteten Madita, Ada, Nele und Stella (Trainerin: Stefanie Frankenberger).

Beste Turnerin am Sprung war Stella mit 12,40 Punkte, am Barren erreichte Frankziska mit 12,10 Punkten die höchste Wertung. Am Balken konnte Nele S. mit 11,70 Punkte die beste Wertung erreichen und auch am Boden lag sie mit 12,30 Punkten vorne.

Am Ende reichte die 2. Mannschaft den 5. Platz und die erste Mannschaften landete knapp dahinter auf dem 6. Platz.

Im nächsten Durchgang der 10- und 11-jährigen starteten gleich 3 Mannschaften der TSG Reisenbach/Mudau.
In der ersten Mannschaft gingen Annika, Josefine, Julica, Milena und Chiara an den Start. in der zweiten Mannschaften Franziska S., Franziska K., Sophie und Soraya. Von der dritten Mannschaft gibt es leider kein Bild vom Wettkampf, weil ich es vermasselt habe, daher gibt es vom Liv, Amelie, Katharina und Saskia ein Foto aus der Turnstunde. Beste Turnerin am Sprung war Liv mit 13,30 Punkte, am Barren lag Annika mit 13,60 Punkten vorne. Die höchste Wertung am Balken erreichte Milena mit 12,60 Punkte und am Boden erreichten gleich drei Turnerinnen 13,60 Punkte: Milena, Liv und Saskia. Am Ende erreichte die erste Mannschaft den 3. Platz und durfte aufs Treppchen, die 3. Mannschaft wurde achter und die zweite Mannschaft wurde 11.

Im Wettkampf der 14- und 15-jährigen startete eine Mannschaft der TSG. Pauline, Lina, Hannah und Sara. Lina konnte den Sprung (13,80 Punkte) und den Barren (12,70 Punkte) für sivh entscheiden. Hannah erreichte am Balken (13,70 Punkte) und am Boden (13,90 Punkte) die höchste Wertung der TSG-Mädels. Am Ende reichten 155,30 Punkte für den 5 Platz.

Im Wettkampf der 16- und 17.jährigen startete ebenfalls eine Mannschaft der TSG Reisenbach/Mudau. Ina, Debora, Marie und Pia vertraten unseren Verein in dieser Wettkampfklasse. Beste Turnerin am Sprung (15,50 Punkte) und am Spannbarren (14,60 Punkte) war Pia. Am Balken erreichte Debora mit 14,20 Punkten die höchste Wertung und am Boden punkte Marie mit 14.60 Punkten für die TSG. Am Ende wurden die Mädels 1. in ihrem Wettkampf.

Als älteste Turnerinnen unseres Vereins starteten Lena, Pia, Meike und Dorothee in der Offenen Klasse. Hier war Meike die beste Turnerin am Sprung, sie erhielt für ihren Handstützüberschlag 14,90 Punkte. Am Spannbarren erreichten Lena und Dorothee für ihre Übung mit Kippen 15,00 Punkte. Und auch am Balken gab es zwei mit der höchsten Wertung: Lena und Pia erreichten 14,40 Punkte. Die beste Bodenwertung erreichte Pia für ihre P8 mit Flick-Flack 15,00 Punkte. Auch diese Mädels erreichten am Ende den 1. Platz.

Am Ende möchte ich mich bei allen Trainern, Betreuern und Kampfrichtern bedanken, die es möglich gemacht haben, dass unsere Turnerinnen an diesem Wettkampf starten konnten.

Hier gibt es noch die Siegerliste, damit alle ihre Wertungen nachvollziehen können.

 

 





Terminplan

Termine:

24.06.2017     Kinderturnfest in Neckarelz
14.-16.07.17   Landeskinderturnfest in Konstanz
28.10.2017     Gauliga Gerätturnen weiblich Vorkampf in Tauberbischofsheim
18.11.2017     Gaueinzelmeisterschaften Gerätturnen weiblich in Tauberbischofsheim
25.11.2017     Gauliga Gerätturnen weiblich Rückkampf in Tauberbischofsheim